Le Mans, v. Lord Sinclair

 

Braun

 

Württemberger

 

*2000

 

174 cm.  Stckm.

 

200 € bei Besamung + 300 € bei Trächtigkeit

Sportlich bewährte Dressurhengst mit klassischer Holsteiner Hochleistungsgenetik in den ersten vier Generationen. Le Mans ist unverkennbar durch seinen Vater Lord Sinclair I geprägt und steht in gutem Rahmen bei harmonischem Körperbau. Er verfügt über drei Top-Grundgangarten, die eine Förderung als Dressurpferd begünstigen.

Lord Sinclair I war Doppel-Bundeschampion, Hauptprämien- und HLP-Sieger und später vielfach siegreich bis Grand Prix. Er stellte bisher über 19 gekörte Söhne und 2002 die Bundessiegerstute Prima Ballerina. Der Muttervater Carolus I begann seine Vererberlaufbahn als Verbandshengst in Holstein, ehe er nach Baden-Württemberg wechselte. Schon nach kurzer Zeit wurde er dort vom Schweizer Nationenpreisträger Stefan Lauber ( später mit Hans-Peter Konle ) zu internationalen Siegen und Platzierungen geführt. Hinsichtlich der FN-Zuchtwertschätzung Springen zählten Coralus I zu den führenden Holsteiner Hengsten bundesweit.

Besonders bekannt wurden seine gekörten Söhne Clinton I und II. In dritter Generation steht der Holsteiner Rappe Cordeur.

Er war Sieger in Springpferdeprüfungen bis Klasse M und dressurmäßig bis Klasse S gefördert. Er hat sich als Vererber von beeindruckender Vielseitigkeit einen klingenden Namen geschaffen. Der Ronald Sohn Ricardo war württembergischer Elitehengst und genoss auch in seiner Holsteiner Heimat eine hohe Reputation. Mehrfach sind Capitol I, Roman und Ladykiller xx im Pedigree vertreten, und allein neunmal ist Le Mans auf den legendären Linienbegründer Ramzes AA ingezogen.

Die Trakehner Kornett II, Trautmann und Lateran bilden den Pedigreebackground in den folgenden Generationen. Le Mans entstammt

der hannoverschen Familie 37 / Malchen (v. Maas-Norton-Harkaway etc.). Daraus gingen u.a. die gekörten Hengste Absolut

(Ldb. Celle), Cyrano de Bergerac (PB Bad. Wttbg; internat SPR erf. m. Franke Sloothaak), Kassander (PB DEN), Marschall (Ldb.Schwaiganger), Peach Pit (PB Hann.), der Doppel-Bundeschampion Rusty (PB Old.), Rico (Ldb. Marbach), San World (PB DK, Kör -sieger) sowie die drei gekörten Vollbrüder Rosen-Hit (PB Hess.), Rubinstolz (PB Bad.-Wttbg.) und Ruiz Soler )PB Old., HLP-Sieger hervor.

Le Mans war im Sport siegreich in der Dressur bis Klasse M/A  und in Klasse S platziert.

Sein erster Fohlenjahrgang im Jahr 2014 brillierte auf der Fohlenschau: Bei den dressurbetonten Fohlen mit dem 1. Platz,
                                                                                                                                bei den springbetonten Fohlen mit dem 2. Platz.

Der Hengst veredelte bei allen Stuten und gibt seine Erscheinung und Begabung weiter.

 

Abstammung:

Landino

Lord Sinclair
Lanciano

 Pretty Darling

Raueck I

Cleopatra

Caprice

Capitol

Coco Coralle

Carolus

Lac

Chantelle

Cordeur

Roma